Pilgern durch Irlands Norden

Hinter mir liegen ein paar inspirierende Tage. In einer größeren Gruppe gab es eine Pilgertour durch den Norden Irlands. Unglaublich, welche Kraft heute noch von den heiligen Quellen, den magischen Bäumen und den uralten Steinen, mit Kreuzen versehen, ausgeht.

Vor 1500 Jahren entwickelten sich in Irland dutzende Klostergemeinschaften, die sich schnell zu sozialen und kulturellen Zentren etablierten. Aus ganz Europa bis hin zum Mittelmeer kamen Studierende hierher, um sich ausbilden zu lassen. Heute künden alte graue Kirchengemäuer, die von eindrucksvollen Hochkreuzen umgeben sind, aus jener Blütezeit keltischer Spiritualität.

Dumcliff, Hochkreuz, Paradieserzählung

 

 

Schreibe einen Kommentar