———- Die Segelyacht SEEADLER und ihre Reisen ———-

Frei und leicht auf freien Wogen

Zog das Schiff die eb´ne Bahn

Stolz die weißen Segel flogen

Wie der Freiheit Siegesfahn´.

Sonne, Meer und Himmelsbläue,

Nichts ums Schiff sonst ringsumher!

Liebe, Freiheit, Fried’ und Treue!

Ei, was willst du denn noch mehr?

Ach, wenn nur der Wind vom Lande

Mir ein grünes Blatt allein,

Eine Blüthe nur vom Strande

Wehte in das Schiff hinein!

Anastasius Grün